Perfekt bedeckt in der Sauna – mit dem Saunakilt für Damen

Entspannt saunieren ohne fremde Blicke - mit dem Saunakilt für Damen

Ob als „Sichtschutz“ vor fremden Blicken in der öffentlichen Sauna oder als wärmender und zugleich stylischer Begleiter im Wellnessbereich: Mit einem Sarong oder Saunakilt für Damen brauchst du dir kein großes Handtuch mehr um den Körper zu schlingen, sondern hast eine einfache und super praktische Alternative. Hält sicher und gibt dir zugleich viel mehr Bewegungsspielraum.

Was genau ist eigentlich ein Saunakilt bzw. Sarong für Damen?

Obwohl ein Saunakilt unglaublich praktisch ist, wirst du ihm vermutlich eher selten in der öffentlichen Sauna begegnen. So haben zwar viele Menschen schon mal davon gehört, oft aber gar keine richtige Vorstellung davon, wie er funktioniert und warum er gerade für Frauen einiges einfacher macht. Deswegen hier das Wichtigste in Kurzform:

Ein Saunakilt für Damen ist wie ein großes Handtuch, das du dir ganz einfach um den Körper legen und dann ähnlich wie ein schulterfreies Kleid tragen kannst - also im Grunde ein Wickelkleid oder Wickelrock aus kuschelweichem Frottee oder anderen saunatauglichen Stoffen. Im Gegensatz zum klassischen Handtuch verfügt der Sarong über einen Klettverschluss, über Druckknöpfe oder einen Gummizug oberhalb des Brustbereichs, sodass du dich immer auf einen sicheren Sitz verlassen kannst. Ideal also vor allem für all jene, die sich entspannt im Sauna-Bereich bewegen möchten - ohne Sorge davor, dass das umgebundene Handtuch plötzlich runterrutschen könnte.

Und nicht nur das: Denn oft verfügt der Saunakilt außerdem über eine Tasche oder andere praktische Features, die dir deine Wellness-Auszeit noch angenehmer machen. Außerdem sieht er gut aus und lässt natürlich ebenso auch mal zum Abtrocknen oder zum Unterlegen verwenden, wenn du gerade kein zusätzliches Handtuch zur Hand hast.

Ob du "Saunakilt" oder "Sarong" sagst, ist übrigens letztendlich egal - denn auch wenn es sich hier ursprünglich um zwei unterschiedliche Konzepte handelt, die aus verschiedenen Kulturen stammen (Schottland und Südasien / südpazifischer Raum) werden sie im Saunabereich mittlerweile weitestgehend synonym verwendet. Manche nutzen (fälschlicherweise) auch den Begriff "Saunakilt" für die kürzere Variante für Männer und den Begriff "Sauna-Sarong" für die auch den Brustbereich bedeckende Variante für Frauen.

Young woman in the sauna

Inhalt

Saunakilt - die wichtigsten Vor- & Nachteile

Absolutes Must-have für Wellness-Liebhaber:innen oder letztendlich nur ein zusätzliches Mode-Accessoire: Wie praktisch ist ein Saunakilt wirklich? Wir haben die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst, damit du für dich selbst entscheiden kannst:

  • Keine Sorge mehr, dass das umgewickelte Handtuch runterrutscht: Mit einem Saunakilt kannst du dich auf sicheren Halt verlassen.
  • dadurch auch eine viel bessere Bewegungsfreiheit im Wellnessbereich
  • körperbetonter Stil mit wesentlich mehr Eleganz als ein Bademantel
  • Kann auch in der Saunakabine getragen werden - du musst also nicht nackt in die Sauna und bist vor neugierigen Blicken geschützt.
  • Viele Saunakilts haben eine praktische Taschen für alles, was du lieber bei dir tragen möchtest.
  • auch wie an Handtuch zum Abtrocknen oder zum Unterlegen in der Saunakabine verwendbar

  • eine zusätzliche Investition - die sich aber rundum lohnt, wenn du dich in der Sauna lieber bedeckt hältst
  • durch den kürzeren Schnitt und die Schulterfreiheit außerhalb der Saunakabine nicht ganz so warm wie ein Bademantel

Saunakilt für Damen - aktuelle Bestseller*

Hier findest du immer die aktuellen Bestseller-Produkte auf Amazon. So weißt du auf einen Blick, welche Saunakilt-Modelle für Damen momentan voll im Trend liegen.

*Hinweis

Bei den hier verlinkten Produkten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn du ein Produkt über einen dieser Links bestellst, und (unter anderem) als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen verdienen. Das ist eine tolle Sache, weil du uns so beim Aufbau und Erhalt dieser Website hilfst, ohne dass dir dadurch ein Nachteil entsteht. Du bezahlst natürlich denselben Preis wie normalerweise auch.

Young woman with a cap on her head, in a towel, holding tea, stands on the balcony in winter

Praktisch-elegante Saunakilts für Damen mit Gummibund & Klettverschluss

Möchtest du es möglichst einfach haben? Dann ist ein Saunakilt mit Klettverschluss die perfekte Wahl: Denn hier kannst du den Umfang stufenlos einstellen. Gleichzeitig sorgt der in den Saum integrierte Gummibund dafür, dass dein Wickelrock auch mit etwas Spielraum nicht nach unten rutscht, sondern die ganze Zeit über bequem und sicher sitzt. So kannst du dich in der Sauna ganz nach Belieben bedeckt halten und deine Wellness-Auszeit vollkommen entspannt genießen.

Wie bei den Sauna-Bademänteln und Handtüchern gibt es auch hier unterschiedliche Schnitte und viele der Modelle sind in verschiedenen Farben verfügbar. Auch bei den Stoffen gibt es Variationen, wobei gilt: Baumwoll-Frottee ist der bewährte Klassiker, was die optimale Feuchtigkeitsaufnahme betrifft – und in puncto Hygiene, weil in der Regel bei mindestens 60 Grad waschbar. Aber auch andere Stoff-Kombinationen können super funktionieren und sind teilweise super angenehm zu tragen. Am besten schau vor dem Kauf immer erst in die Kundinnen-Rezensionen, um eine gute Einschätzung für dich persönlich zu treffen. Schließlich sollst du möglichst lange Freude haben an deinem neuen Sauna-Sarong. 

 

Zugeknöpft auf die gute Weise: Sauna-Sarong mit (Druck-)knöpfen

Wenn du mit Klettverschlüssen nicht so viel anfangen kannst, gibt es auch die Möglichkeit, deinen Sauna-Sarong mit Knöpfen zu befestigen. Die sind zwar nicht auf den Millimeter genau einstellbar – in der Regel kannst du dich hier aber ebenso auf einen guten und zuverlässigen Sitz verlassen. Und je nach Modell sind die Knöpfe eben auch in optischer Hinsicht ein schönes Detail, das dem Saunakilt einen umso wertigeren Look verleiht.

Bei unserer Auswahl werden dir zwei verschiedene Varianten begegnen: ganz klassisch mit angenähten Knöpfen und Knopflöchern sowie die etwas pragmatischeren Druckknöpfe. Beides funktioniert super, es kommt also ganz auf deinen Geschmack an. Und für noch mehr Sicherheit beim Tragen gibt es sogar Modelle mit doppelter Knöpfung.

Viel Spaß beim Aussuchen und Bestellen!

leichtfüßiger Wellness-Look mit Stil: Saunakleider mit Trägern

Möchtest du dich optisch klar abheben vom typischen Saunakilt für Damen, der letztendlich ja immer noch mehr an ein um den Körper geschlungenes Handtuch erinnert? Dann probier es doch einfach mal mit einem Saunakleid mit Trägern! So kombinierst du den leichtfüßigen Look eines lässigen Sommerkleids mit gemütlichem Wellness-Feeling. Das perfekte Outfit für die Sauna – such dir also am besten direkt dein Lieblingskleid aus!

Weitere Saunakilt-Angebote für Damen über andere Anbieter*:

Schaust du generell gerne auf unterschiedlichen Händler-Websites, um schließlich deine perfekte Wahl zu treffen? Dann findest noch zahlreiche Produkt-Tipps für andere Shops über unser shopper.com-Profil:

brandneu: frische Saunakilt-Trends für Damen

Suchst du etwas Neues – also so neu, dass der Saunakilt tatsächlich gerade erst im Shop gelandet ist? Dann schau dir hier genau jene Modelle an, die zuletzt bei Amazon eingestellt wurden. Die Auswahl wird natürlich ständig aktualisiert – es lohnt sich also, regelmäßig hereinzuschauen. Viel Spaß beim Stöbern!

FAQ: Die wichtigsten Fragen rund um den Saunakilt bzw. Sauna-Sarong

Bist du noch unsicher und möchtest gerne mehr erfahren, bevor du dich für dein Wunschmodell entscheidest? Hier findest du Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Saunakilt:

Edit Content

Beide Varianten sind super – es kommt letztendlich auf deine persönlichen Vorlieben an:

=> Beim Klettverschluss hast du den Vorteil, dass du die Weite stufenlos anpassen kannst und der Bund so punktgenau sitzt. Dafür sind Klettverschlüsse beim Öffnen meist etwas lauter, was je nach Umgebung unangenehm sein kann.

=> Knöpfe dagegen wirken optisch stilvoller – haben dafür den Nachteil, dass die Weite des Saunakilts nur in bestimmten Abständen verändern lässt (was normalerweise auch vollkommen ausreicht). Außerdem können sich Knöpfe lösen und dafür wiederum auch nach Belieben austauschen. (Gilt nur für normale Knöpfe, NICHT für Druckknöpfe.)

Schau also einfach, welche Vor- und Nachteile für dich relevanter sind. Und dann ist natürlich ebenso wichtig, dass dir der Saunakilt an sich gut gefällt.

Edit Content

Es ist wichtig, Saunakleidung häufig zu waschen – schließlich nimmt sie einiges an Schweiß auf und gerade beim Besuch öffentlicher Wellness-Landschaften ist der anschließende Waschgang aus hygienischen Gründen umso wichtiger. Am besten bei mindestens 60 °C – was Baumwoll-Frottee üblicherweise gut verträgt. Sind noch Stoffe wie Velours mit verarbeitet, ist die Wäsche oft nur bei 40 °C möglich. Hier hilft dann die Zugabe von Hygienespüler*, damit Bakterien zuverlässig abgetötet werden und damit auch eventuelle Gerüche verschwinden. Aber Vorsicht: Niemals Weichspüler! Denn der kann die Saugfähigkeit deines Saunakilts beeinträchtigen. Stattdessen ab in den Trockner, wenn du es so richtig schön flauschig haben möchtest. (Natürlich nur, wenn der Sarong auch trocknergeeignet ist)

Generell gilt natürlich: Schau dir die Waschempfehlungen auf dem Etikett an. Und achte bei Kleidung mit intensivem Körperkontakt wie hier darauf, möglichst Modelle auszuwählen, die sich ganz hygienisch bei 60 °C waschen lassen. Damit wirst du dich langfristig am wohlsten fühlen.

Edit Content

Bezogen auf Saunakleidung ist mit Saunakilt und Sauna-Sarong üblicherweise das Gleiche gemeint – wobei manchmal auch „Saunakilt“ vorwiegend für die kürzere Variante für Männer verwendet wird. Das ist aber eine rein subjektive Interpretation ohne allgemeine Regel.

Der eigentliche Unterschied besteht eigentlich mehr im Ursprung der Worte sowie der Kleidungsstücke: So kommt der klassische Kilt aus Schottland und meint einen Wickelrock für Männer – oft mit dem typisch schottischen Karomuster. Der Sarong dagegen stammt aus dem Südasiatischen und südpazifischen Raum, wo sie als luftiges Wickeltuch vor allem von der ärmeren Bevölkerung getragen wurden (und werden). Später haben sie dann ihren Weg in die Mode gefunden – Sarongs gerade als Strand- und Urlaubskleidung – und damit dann auch in entsprechend angepasster Variante ins Saunaleben.

Keine Lust auf öffentliche Sauna?

Dann wird es höchste Zeit für deine eigene Heimsauna. Hier findest du Infos und Tipps zu den verschiedenen Varianten:

Sauna mit Glas

stilvolle Eleganz

Eine elegante Saunakabine mit Glasfront ist nicht nur Wellness-Oase, sondern zugleich ein Design-Highlight bei dir zu Hause. Wenn du also hohe Ansprüche hast und nach etwas Besonderem suchst, bist du hier bestens beraten.

Gartensauna

Raum & Komfort

Wenn du mit der ganzen Familie oder mit Freunden saunieren möchtest, brauchst du Raum. Mit einer schönen Gartensauna könnt ihr auch mit mehreren Personen den Luxus des heimischen Spa-Gefühls genießen.

Fasssauna

traditionell & besonders

Die traditionelle finnische Fasssauna ist der absolute Hingucker für deinen Garten. Hier bekommst du das pure Sauna-Gefühl und musst dafür auch gar nicht so tief in die Tasche greifen. Außerdem ist die Fasssauna platzsparend.

Rundum genießen - Tipps für deinen Sauna-Besuch

Fragen rund um den Sauna-Besuch

In unserer Sauna-FAQ findest du Antworten und hilfreiche Tipps. So bist du perfekt vorbereitet auf deinen nächsten Sauna-Besuch.

Der richtige Sound für deine Sauna

Richtig gut entspannen funktioniert am besten mit guter Musik. Damit du deinen Lieblingssound problemlos auch in einer Heimsauna genießen kannst, haben wir eine Auswahl passender Lautsprecher für dich zusammengestellt. Schau sie dir direkt an.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top