Infrarotkabine - wohltuende Entspannung bei Stress & Muskelschmerzen

Bei Stress und Muskelverspannungen kann eine gezielte Wärmebehandlung wahre Wunder bewirken. Mit einer Infrarotkabine direkt bei dir zu Hause kannst du jederzeit entspannen – einfacher und energiesparender als mit einer herrkömmlichen Sauna.

Dem Körper mit Infrarot-Strahlung auf schonende Weise Gutes tun

Die heimische Infrarotkabine erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Kein Wunder - denn immer häufiger werden wir von Muskelverspannungen, chronischen Gelenkschmerzen und weiteren häufig stressbedingten Problemen geplagt. Und genau hier kann die Tiefenwärmebehandlung einiges bewirken: Die Infrarotstrahlen wärmen auf schonende Weise und verschaffen dem Körper so die so dringend benötigte Entspannung. Das entstehende Wohlgefühl hilft auch dem Kopf dabei, für eine Weile abzuschalten. Übrigens: Die Infrarotbehandlung wärmt nicht nur schonender, sondern auch sparsamer. Die Kabinen verbrauchen wesentlich weniger Strom und kommen zudem ohne Aufwärmphasen aus.

Infrarotkabine - Frau entspannt nach Behandlung in Handtuch gehüllt

Inhalt

Infrarotkabine - die wichtigsten Vor- & Nachteile

Die Anschaffung einer Infrarotkabine möchte wohlüberlegt sein – erst recht, wenn du dich zwischen ihr und einer klassischen Saunakabine entscheiden musst. Um es dir einfacher zu machen, haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile für dich zusammengefasst:

Vorteile
  • „Leichtere“ Hitze von ca. 40 °C bis 60 °C wird von vielen Menschen als angenehmer empfunden – und eignet sich auch für Menschen, denen die traditionelle Sauna zu heiß ist.
  • wesentlich effizienter als Heizen über einen Saunaofen, weil die Infrarotstrahlen nicht erst die Luft, sondern direkt den Körper erwärmen
  • dadurch auch kürzere Warmlaufzeit
  • und geringere Energiekosten
  • Infrarotwärme dringt tief in die Haut ein und kann so muskelentspannend und schmerzlindernd wirken.
  • in kompakter Bauweise erhältlich und meist platzsparender als Saunakabinen – damit prinzipiell auch für Mietwohnungen geeignet
  • In der Regel kein Starkstrom nötig – es reicht eine ganz normale 230-Volt-Steckdose.
  • Plug & Play: Kann nach dem Aufbau direkt in Betrieb genommen werden.
Nachteile
  • kein klassisches Saunagefühl – daher nicht als Ersatz geeignet (es würde einfach etwas fehlen, wenn du eigentlich eine richtige Sauna haben möchtest)
  • bei bestimmten Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtem Blutdruck oder Hauterkrankungen möglicherweise schädlich – deswegen im Zweifelsfall bitte immer erst deinen Arzt dazu fragen

Infrarotkabine - aktuelle Bestseller*

Welche Infrarotkabine überzeugt am meisten? Die Bestseller-Liste von Amazon* gibt einen guten Eindruck von den beliebtesten Modellen. Womöglich ist dein Favorit ja auch dabei …

*Hinweis

Bei den hier verlinkten Produkten handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn du ein Produkt über einen dieser Links bestellst, und (unter anderem) als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen verdienen. Das ist eine tolle Sache, weil du uns so beim Aufbau und Erhalt dieser Website hilfst, ohne dass dir dadurch ein Nachteil entsteht. Du bezahlst natürlich denselben Preis wie normalerweise auch.

Frau steht mit geöffnetem weißen Saunahandtuch vor einer großen Fensterfront

Günstige & platzsparende Infrarotwärmekabinen für eine Person

Musst du auf dein Budget achten und/oder hast du nur wenig Platz zur Verfügung, dann ist vermutlich eine Infrarotwärmekabine für eine Person die beste Wahl. Solche Modelle für dein Zuhause bekommst du glücklicherweise schon zu günstigen Preisen ab ca. 1.000 Euro – und der Raumbedarf ist meist kaum größer als der einer Dusche. Im Folgenden findest du eine kleine Auswahl empfehlenswerter Kabinen. Über die Links kommst du direkt zu Amazon, wo du die genauen Eigenschaften der Modelle findest. Hast du deine Wunschkabine dann gefunden, kannst du sie direkt bestellen.*

Größere Infrarotkabinen für 2 bis 4 Personen

Infrarotkabinen für dein Zuhause bekommst du glücklicherweise schon zu günstigen Preisen. Doch je nachdem, wo deine persönlichen Ansprüche liegen, lohnt es sich natürlich, etwas mehr Geld auszugeben. Gerade dann, wenn du deine Wellness-Auszeiten nicht nur allein, sondern gemeinsam mit deiner Familie oder mit Freund:innen genießen möchtest. Dann ist eine größere Kabine mit schönem Ambiente und vielleicht den noch dem einen oder anderen besonderen Feature vermutlich die bessere Wahl. Im Folgenden findest du eine vielfältige Auswahl empfehlenswerter Infrarotkabinen für 2 bis 4 Personen:

günstige Alternative: mobile Infrarotsauna zum Ausprobieren & für unterwegs

Wohnst du zur Miete, möchtest das Konzept erst einmal für dich ausprobieren, bevor du in eine richtige Infrarotkabine investierst, oder suchst einfach eine schöne Möglichkeit für unterwegs? Dann ist eine mobile Infrarotsauna womöglich genau das Richtige für dich. Denn die bekommst du teilweise sogar schon für unter 100 Euro und du kannst nach dem Erhalt deiner Bestellung direkt loslegen. Im Folgenden findest du ein paar passende Optionen – außerdem lohnt sich ein Blick rüber zu unserer umfassenden Zusammenstellung rund um die portable Sauna >>.

Weitere Infrarotsauna-Angebote über andere Anbieter*:

Schaust du generell gerne auf unterschiedlichen Händler-Websites, um schließlich deine perfekte Wahl zu treffen? Dann findest noch zahlreiche Produkt-Tipps für andere Shops über unser shopper.com-Profil:

FAQ: Die wichtigsten Fragen rund um die Infrarotsauna

Hast du noch Fragen, bevor du dich für deine ganz persönliche Infrarotsauna oder aber vielleicht auch eine Saunakabine entscheiden kannst? Dann findest du hier eventuell direkt schon die passende Antwort:

Welche Vorteile hat die Infrarotsauna?

Die Anschaffung und regelmäßige Nutzung einer Infrarotsauna hat einige klare Vorteile – sowohl grundsätzlich als auch gegenüber der klassischen Sauna. Entscheide am besten selbst, welche der folgenden Gründe für deine Entscheidung wichtig sind:

  1. gesundheitsfördernde & muskelentspannende Wärmebehandlung
    Bei der Infrarotbehandlung dringen die Strahlen in die Haut ein und erwärmen den Körper quasi von innen heraus – was in der Regel zu einer tiefen Entspannung der Muskulatur führt. Besonders bei Muskelschmerzen, Verspannungen etc. kannst du dich also über eine spürbare Linderung freuen.

  2. gut verträgliche Temperatur
    Die Temperaturen sind in der Infrarotsauna mit 30 bis 50 oder teilweise auch bis zu 65 °C wesentlich niedriger als in der traditionellen Sauna. Wer mit großer Hitze Schwierigkeiten hat, wird sich hier eindeutig wohler fühlen.

  3. energieeffizient & günstig im Betrieb
    Weil der Körper direkt erwärmt wird und nicht erst die Luft aufgeheizt werden muss, wird für den Sauna-Effekt wesentlich weniger Energie verbraucht als mit einem Saunaofen. Damit sind Infrarotkabinen energieeffizienter und dementsprechend günstiger im Betrieb.

  4. schnelle Aufheizzeit
    Infrarotsaunen sind sehr schnell auf der richtigen Betriebstemperatur – müssen also nicht so lange vorgeheizt werden.

  5. einfache Installation
    Für die Elektronik reicht normalerweise eine einfache Steckdose. Damit kann deine Infrarotkabine direkt angeschlossen werden und auch der grundsätzliche Aufbau der Kabine ist meist schnell erledigt.

  6. platzsparendes Design
    Infrarotsaunen sind in der Regel kompakt und eignen sich daher gut für kleinere Räume – auch und gerade in Mietwohnungen.

Sauna oder Infrarot-Kabine - was ist besser?

Bist du noch am überlegen, ob du dir eine klassische Sauna oder eine Infrarotkabine anschaffen sollst? Dann überleg dir zuerst, wo deine eigentlichen Gründe für eine Heimsauna liegen. Denn gesund und wohltuend sind beide Optionen, während sich Funktion und Art und Weise des Saunierens sehr stark unterscheiden:
 

Saunakabine

Hier wird die gesamte Luft in der Kabine mittels Saunaofen aufgeheizt – meist auf ca. 60 bis 100 °C – je nach Vorliebe. Es sind zwei bis drei Saunagänge à 10 bis 15 Minuten üblich, wo du ordentlich ins Schwitzen kommt. Außerdem kannst du Aufgüsse nutzen, um das volle Sauna-Feeling aufkommen zu lassen.
Beachten solltest du aber:

  • längere Aufheizzeit von min. 20 bis 30 Minuten – mit entsprechendem Strom-Verbrauch
  • Du brauchst mehr Zubehör: Sauna-Ofen, Saunasteine, Aufguss-Set etc.
  • Klassisches Saunieren ist in der Regel zeitintensiver als die Nutzung einer Infrarot-Kabine.

Infrarot-Kabine

Hier wird der Körper über Infrarotstrahlen quasi von innen heraus aufgewärmt. Die Raumtemperaturen bewegen sich üblicherweise zwischen 30 und 50 °C – sind also vergleichsweise moderat. Das Schwitzen fühlt sich dementsprechend auch wesentlich sanfter an, dafür kommt aber eben auch nicht das klassische Sauna-Gefühl auf. Üblich ist außerdem nur ein „Sauna-Gang“ mit einer Dauer von ca. 20 bis 30 Minuten.

Vorteile gegenüber der Sauna-Kabine:

  • in der Regel günstiger in der Anschaffung und im Verbrauch
  • meist außerdem platzsparender und einfacher einzubauen

Also: Infrarot- oder Saunakabine?

Rein rational betrachtet ist die Infrarot-Kabine besser als die Saunakabine, weil du hier sowohl in der Anschaffung als auch bei den laufenden Kosten Geld sparst. Außerdem hast du weniger Aufwand beim Einbau und brauchst kein weiteres Zubehör. Und durch die eher sanfte Hitze ist die Infrarot-Anwendung perfekt für regelmäßiges gesundes Entspannen.

Aber: All die Vorteile ändern auch nichts daran, dass es sich hier um zwei sehr unterschiedliche Formen der Wellness-Auszeit handelt. Wenn du klassische Sauna-Gänger:in bist und diesen Komfort künftig auch zu Hause genießen möchtest, wird dir eine Infrarot-Kabine vermutlich auf lange Sicht nicht ausreichen, sondern vielmehr wie ein billiger Ersatz vorkommen. Entscheide dich also am besten einfach für die Option, die sich für dich richtig anfühlt und deinen Bedürfnissen gerecht wird. Und falls du den Platz und die finanziellen Mittel hast: Warum nicht einfach beides? So kannst du jeden Tag aufs Neue entscheiden, welche Sauna-Variante du gerade nutzen möchtest.

Hilft eine Infrarotkabine bei Erkältung?

Auch wenn die Infrarotkabine grundsätzlich eine gesundheitsfördernde Wirkung hat, gilt hier wie bei der traditionellen Sauna: bei akuter Erkältung besser bleiben lassen. Denn wenn dein Körper bereits mit Viren kämpft, kann die Hitze belastend wirken, das Immunsystem damit zusätzlich schwächen und die Erkältung noch verstärken. Da sind andere Mittel wie Tee und ein Dampfbad fürs Gesicht definitiv die bessere Wahl.

ABER: Mit ihrer wohltuenden Wärme und durchblutungsfördernden Wirkung kann die regelmäßige Nutzung deiner Infrarotsauna dein Immunsystem positiv unterstützen – und damit auch dazu beitragen, Erkältungen vorzubeugen. Und wenn du das Gefühl hast, da bahnt sich langsam eine Erkältung an – du fühlst dich aber noch grundsätzlich fit -, kann die vorsichtige Anwendung neben anderen Maßnahmen eventuell helfen, dass es gar nicht so weit kommt.

Also ja: Generell kann eine Infrarotkabine bei Erkältung helfen – wenn sie vorbeugend und/oder möglichst frühzeitig genutzt wird.

Oder soll es doch eine Sauna sein?

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du eine Infrarotkabine oder eine Sauna haben möchtest, schau dir am besten in Ruhe die folgenden Artikel an. Danach bist du informiert und kannst dich zielsicher entscheiden.

Sauna mit Glas

stilvolle Eleganz

Eine elegante Saunakabine mit Glasfront ist nicht nur Wellness-Oase, sondern zugleich ein Design-Highlight bei dir zu Hause. Wenn du also hohe Ansprüche hast und nach etwas Besonderem suchst, bist du hier bestens beraten.

Gartensauna

Raum & Komfort

Wenn du mit der ganzen Familie oder mit Freunden saunieren möchtest, brauchst du Raum. Mit einer schönen Gartensauna könnt ihr auch mit mehreren Personen den Luxus des heimischen Spa-Gefühls genießen.

Fasssauna

traditionell & besonders

Die traditionelle finnische Fasssauna ist der absolute Hingucker für deinen Garten. Hier bekommst du das pure Sauna-Gefühl und musst dafür auch gar nicht so tief in die Tasche greifen. Außerdem ist die Fasssauna platzsparend.

Und nach der Wärmebehandlung?

Wohlig umhüllt relaxen

Ein flauschiger Bademantel hüllt dich nach der Wärmebehandlung warm ein und verschafft dir ein wohliges Gefühl. So kannst du deine Wellness-Stunden vollauf genießen und danach bei einem Buch oder schönen Gedanken bestens entspannen.

Entspannt liegen

Nach der Wärmebehandlung kannst du dich noch eine Weile gemütlich hinlegen und ganz in Ruhe zu entspannen. Mit der passenden Saunaliege hast du schnell einen wundervollen Ort dafür.

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen